View job here

Das Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e. V. (FVB). Der FVB ist Träger von sieben außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

Am FMP ist in der Abteilung Molekulare Pharmakologie und Zellbiologie (Leiter Prof. Dr. Volker Haucke) ab 1. Oktober 2021 oder später die Stelle einer/eines

Technischen Assistentin/Technischen Assistenten (w/m/d)

(Ref. 24/2021)

mit 39 Wochenstunden zu besetzen. Die Position ist zunächst für 2 Jahre befristet.

Aufgabengebiet:

Die/der TA soll die Wissenschaftler- /innen im Rahmen der verschiedenen Forschungsprojekte bei der Durchführung molekularbiologischer (z.B. Klonierungen, Genotypisierung genetisch veränderter Mausmodelle, DNA-Midi-Präparationen) biochemischer (z.B. Western-Blot), und immunhistochemischer Experimente (z.B. Herstellung von Immunfluoreszenz-Präparaten), der Kultivierung von Zellen, insbesondere primärer Neuronen, sowie bei der Herstellung von Gehirnschnittpräparaten für histologische Studien unterstützen. Darüber hinaus wird die Mitarbeit bei der Erledigung von Labor-Routine-Aufgaben (Puffer herstellen, LB-Platten gießen etc.), die von unserem TA-Team erledigt werden, erwartet.

Voraussetzungen:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Biologie-Laborant/in oder MTA/BTA
  • Routine bei der Durchführung von Standard-Techniken wie PCR, Klonierung, Western-Blot, Zellkultur, Immunfluoreszenz-Färbungen
  • Kenntnisse in Molekularbiologie, Biochemie und eventuell Neurobiologie
  • Zuverlässigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität
  • Freude an der Arbeit im Team sowie sehr gute Englischkenntnisse.

Was wir bieten:

Vergütung nach öffentlichem Tarifrecht (TVöD Bund) einschließlich der üblichen Sozialleistungen (30 Tage Urlaub, betriebliche Altersversorgung bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL); internationales Arbeitsumfeld mit Kommunikation auf Deutsch und Englisch; Arbeit in einem offenen, kooperativen Team; Gesundheitsangebote auf dem Campus (Kurse, Fitnesscenter uvm.)   Unser Institut ist seit 2013 durch das Audit Beruf und Familie als familienbewusster Arbeitgeber zertifiziert.

Nähere Informationen erfragen Sie bitte bei:

Prof. Volker Haucke (haucke@fmp-berlin.de); Homepage der AG Haucke: https://www.leibniz-fmp.de/haucke

Besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter sowie der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt

Haben wir Ihr Interesse geweckt?      Dann bewerben Sie sich bis zum 20. September 2021.

So bewerben Sie sich… Gehen Sie auf unserer Homepage auf Stellenangebote/Jobs und klicken Sie dort auf diese Ausschreibung und dann auf den Button „Online bewerben“. Bitte übermitteln Sie uns auf diesem Weg Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

null