View job here

Das Leibniz-Forschungsinstitut für Molekulare Pharmakologie (FMP) ist ein Institut des Forschungsverbundes Berlin e.V. (FVB). Der FVB ist Träger von acht außeruniversitären naturwissenschaftlichen Forschungsinstituten in Berlin, die von der Bundesrepublik Deutschland und der Gemeinschaft der Länder finanziert werden. Die Forschungsinstitute sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft.

In der Screening Unit des FMP ist zum schnellstmöglichen Termin die Stelle

Technische Assistenz (w/m/d)

(Kennziffer 12/2019)

mit 39 Wochenstunden, zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren, zu besetzen.

Die Screening Unit des FMP ermöglicht als Technologieplattform Wissenschaftlerinnen/Wissenschaftlern die Durchführung von Hochdurchsatz-Experimenten mit Wirkstoff-Sammlungen sowie ein genomweites Screening basierend auf RNA-Interferenz und CRISPR-Cas9. Der technische Schwerpunkt in der Arbeitsgruppe liegt zum einen in der kontinuierlichen Weiterentwicklung der zum Teil automatisierten Pipettier- und Mess-Arbeitsabläufe und zum anderen in der sachgerechten Bereitstellung möglichst vielfältiger Messmethoden, z.B. automatisierte Fluoreszenz-Mikroskopie, Hochdurchsatz-Durchflusszytometrie.

Die erfolgreiche Kandidatin/Der erfolgreiche Kandidat wird in einem interdisziplinären akademischen Umfeld arbeiten und in enger Zusammenarbeit mit einer erfahrenen TA das Team bei der Durchführung von Hochdurchsatz-Screenings sowie in der Laborroutine mit dem Schwerpunkt Zellkultur unterstützen.

Aufgabengebiet:

  • Zellkultur, Kultivierung von humanen Zelllinien, Kultivierung von Stammzellen
  • Unterstützung bei der Durchführung von Hochdurchsatz-Screenings
  • Verantwortung für die Betreuung von technischen Geräten
  • Bedienung, Vor- und Nachbereitung, sowie sachgemäße Pflege von technischen Geräten
  • Unterstützung in der Laborroutine

Voraussetzungen (Kenntnisse und Erfahrungen):

  • Abgeschlossene Ausbildung als BTA, MTA, CTA oder eine vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung in steriler Zellkultur (u.a. Langzeitkultur etablierter Zelllinien, evtl. Kultivierung von Stammzellen)
  • Bereitschaft zum Erlernen etablierter Arbeitsabläufe und dem Umgang mit Messgeräten und Pipettierautomaten
  • Teamgeist, Flexibilität und Zuverlässigkeit

Nähere Informationen erfragen Sie bitte bei

E-Mail: sabrina.kleissle@mdc-berlin.de und kleissle@fmp-berlin.de; Telefon: 030 9406-2986

Homepage FMP: www.leibniz-fmp.de/core-facilities/screening-unit

Die Stelle wird nach öffentlichem Tarifrecht (TVöD Bund) vergütet. Unser Institut ist seit 2013 durch das Audit Beruf und Familie als familienbewusster Arbeitgeber zertifiziert. Besonderes Augenmerk kommt der Gleichstellung der Geschlechter sowie der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund zu. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und allen relevanten Zeugnissen bis zum 30. April 2019.

So bewerben Sie sich… Gehen Sie auf unserer Homepage auf Stellenangebote/Jobs und klicken Sie dort auf diese Ausschreibung und dann auf den Button „Online bewerben“. Bitte übermitteln Sie uns auf diesem Weg Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen.

 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung

null